2009

Bericht der Altmark-Zeitung

Inselfest: Das war Hammer!

Vier Stunden Verspätung vom Stargast – 1000 Altmärker feierten dennoch

Von Andreas Köhler

Langenapel. Dieses Inselfest wird in die Geschichte eingehen. Nicht nur als jenes, das eine über vierstündige Verspätung des Stargastes gesehen hat. Sondern auch als jenes, welches den Partyfaktor in ungeahnte Höhen schraubte. Besucherrekord inklusive.

Bereits zu Beginn wurde deutlich: Das ist kein gewöhnliches Inselfest. Die Versorgungswagen waren vorsorglich enger zusammengezogen worden, immerhin war auf Grund schlechten Wetters im Vorjahr mit weniger Besucher gerechnet worden. Doch in diesem Jahr strömten die Gäste nur so auf die Langenapeler Insel. Über 1000 Gäste – Rekord! So sehr, dass die Getränkevorräte fast im Minutentakt aufgefüllt werden mussten. Neid-Klapp um Tina Kupfer unterhielt die Gäste mit tanzbaren Melodien. Die Tanzfläche füllte sich bald. Als Abwechslung gab es zwei Showeinlagen. So faszinierten einmal Fantasiegestalten mit der Musik aus NabuQ die Zuschauer. Diese setzten sich aus einem bunten Altersquerschnitt zusammen, der auch beim zweiten Show-Act begeistert war. Eine Feuershow, welches von jungen Mädchen inszeniert wurde. So kam es zum Hauptact des Abends. Doch der blieb aus.

Der Stargast Hubert Kah, bekannt mit Songs wie Sternenhimmel oder Der goldene Reiter war nicht anwesend. Die simple Erklärung: Er steckte auf der Autobahn fest. Und da zeigte sich die Professionalität der Kupfer-Crew. Diese dehnte ihren Auftritt aus, Hubert Kah sollte rund eine Stunde später erscheinen. Doch aus der einen wurden geschlagene vier Stunden. Doch die Party war deshalb mitnichten vorbei. Im Gegenteil, die Altmärker ließen es so richtig krachen. Ein Riesenlob gab es von verschiedenen Seiten für Neid-Klapp, die vier (!) Stunden lang die Stimmung am Kochen hielten. Eine bunte Musikmischung, von Hits der 70er bis zum Dance-Track „Infinity 2008“ wurde zu Gehör gebracht. Besonders schön: Jung und Alt tanzten gemeinsam bei allen Titeln mit. Hubert Kah meldete sich nach Mitternacht per Handy live bei den Festivalbesuchern. Diese jubelten lautstark und feuerten ihn auf seinem Weg an. Der Künstler erschien dann nach zwei Uhr nachts und brachte die Insel zum Beben. Bei Sternenhimmel, Der Goldene Reiter, Monica und vielen anderen waren die Besucher nicht mehr zu halten. Hände reckten sich in den Himmel, Jubel ertönte. Dennoch bleibt zu sagen: er hat schon bessere Auftritte hingelegt. Doch die Langenapeler konnte auch der durchwachsene Auftritt des "Stargastes" nicht mehr stoppen. So eine Party hat Langenapel noch nicht gesehen, wie nicht wenige staunend anmerkten.

 

 

Full Reviw on best bokkmakers by http://artbetting.net/
Download Premium Templates
Bookmaker No1 in The UK - William Hill by w.artbetting.net